Kleine Karte, großes Glück

Wie sich bestätigt hat, komme ich mit meinem E-Bike nicht an all die Orte, zu denen ich gelegentlich oder regelmäßig fahren muss und möchte. Ohne Auto zu leben, ist schon eine sehr große Umstellung. Erst recht wenn man, wie ich, viel unterwegs war und gerne ohne große Vorplanung irgendwo hin gefahren ist. Oft haben sich […]

Militante Fußgänger

Da sag doch nochmal jemand, Fußgänger oder Wanderer seien friedliebende, freundliche Wesen. Von wegen. Heute traf ich ein besonders ausfallend werdendes Exemplar, welches ich, so es nicht durch meine gute Erziehung verhindert worden wäre, ohne zu Zögern am Wegesrand hätte verrecken lassen. Ehrlich. Über den Konflikt zwischen Fahrradfahrern und Fußgängern ist bestimmt schon an anderer […]

Das E-Bike

Das Trekkingfahrrad, was ich mir schon vor langem kaufen wollte, habe ich nie gekauft. Statt dessen konnte mich mein guter Bekannter am Ende doch noch davon überzeugen, ein E-Bike zu wählen. Das habe ich mir dann im Herbst letzten Jahres auch gekauft. Es war ein ziemlicher Kampf. Aufgrund der gegebenen Umstände im Jahr 2020 war […]

Die letzten fünf

Meine Waschmaschine steht im Keller. Das hat viele Vorteile: sie darf unbeobachtet waschen. Wenn ein Schlauch platzt und ich es nicht mitbekomme, macht mich nicht der Untermieter auf die Pfütze in seinem Wohnzimmer aufmerksam, sondern das Wasser läuft einfach ganz gesittet in den Abfluss. Auch nimmt sie in der kleinen Stadtwohnung keinen Platz im Badezimmer […]

Ö-Pe-Enn-Vau

Es hat mich erwischt. Ich muss für ein Jahr das Auto stehen lassen und mir Alternativen zum motorisierten Individualverkehr suchen. Nein, meinen Führerschein habe ich noch, und die Polizei hat auch nichts dagegen, wenn ich fahre, aber die Ärzte sähen es nicht so gerne. E-Scooter? Eher nicht, aber ich habe lange darüber nachgedacht. Fahrrad? Ja, […]